Hilfe für Flutopfer in West-Deutschland

 

Was zur Zeit los ist in West-Deutschland, ist bekannt. Menschen habe ihre Häuser verloren, Auch Angehörige, die gestorben sind, ihr gesamtes Hab und Gut ist weg. Vernichtet durch die Wasserfluten. 

Ich bin zwar hier in Düren nicht wirklich davon betroffen, aber ich bekomme natürlich mit was um mich rum passiert. Im TV sah ich gestern einen Bericht von Ahrweiler, wo Autos im Wasser versunken sind, Bundeswehr rück mit Panzerfahrzeugen an um diese zu bergen. Und es ist damit zu rechnen das in den Autos vermutlich noch Tote gefunden werden. Das nur mal als Beispiel. 

Ich bin zwar körperlich und geistig nicht mehr in der Lage zu helfen, aber als ich eben ein Video sah von Ramon Ademes, Schauspieler bei "Unter uns", der auch mit seiner Organisation "Kölsche Kraat" hilft, kam ich auf den Gedanken, in meinen Möglichkeiten auch etwas zu tun. Und das ist hier im Internet. 

Ich habe auch in einigen Gruppen gesehen, es gibt genug Menschen die helfen und irgendwas spenden wollen. Also die Bereitschaft ist da. Nur wissen viele nicht, wo sie das hinschaffen sollen. 

Ich werde nun hier laufend aufführen, wo gespendet werden kann, und die Menschen mit Berichten aus den Katastrophengebieten, die auch im Internet zu finden sind, darauf aufmerksam zu machen, es ist etwas los in Deutschland, was nicht gut ist. 

Unter dem Label "Katastrophe", was oben rechts zu finden ist unter dem Link "Themen dieser Seite". So kann ich ein wenig dazu beitragen, den Menschen in Not zu helfen. Ich werde kein Spendenkonto einrichten. Denn was nutzt es, wenn die Gelder auf 5000 Konten verteilt werden? Oben auf der Seite findest du zum Beispiel ein Hinweis, wohin du spenden kannst, wenn du spenden willst. Dies ist von Ramon Ademes, und hier bin ich mir sicher, diese Spenden kommen auch bei den Leuten an, die es brauchen. Denn Ramon ist eine ehrliche Haut. Also helft ihm, Menschen in Not zu helfen. 

Kommentare